7. Wissenschaftlicher Kongress der DGAO für Aligner Orthodontie

Stephan Peylo, Heppenheim

Stephan Peylo
  • 1991-1997 Studium der Zahnheilkunde an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 1997 Approbation als Zahnarzt und Promotion zum Dr.med.dent.
  • 1997-2000 Ausbildung zum Fachzahnarzt in der Poliklinik für Kieferorthopädie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bei Prof. Dr. H.G. Sergl
  • 2000 Fachzahnarztprüfung und Anerkennung als Kieferorthopäde
  • 2001-2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Kieferorthopädie des Klinikums der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Kursleiter des Kursus “Einführung in die kieferorthopädische Technik” für angehende Zahnärzte
  • 01.11.2002 Eröffnung der Praxis für Kieferorthopädie in Heppenheim
  • Wissenschaftlicher Gutachter für die Zeitschrift “European Journal of Orthodontics”
  • Gründungsmitglied und Vorstand der "Gesellschaft für Digitale Orthodontie“
  • Vortragstätigkeit zu kieferorthopädischen Fachthemen im In- und Ausland

Nimm’s leicht! Vereinfachung der Alignerbehandlung durch den Einsatz von Auxillaries und Hybridtechniken.

In diesem Vortrag wird gezeigt, wie durch den Einsatz von Auxillaries oder Hybridtechniken Alignerbehandlungen vereinfacht oder überhaupt möglich gemacht werden können. Gleichzeitig kann dadurch die Zahl der erforderlichen Schienen signifikant verringert werden. Durch diese Maßnahmen werden die Behandlungszeit verkürzt, die Compliance verbessert und die Kosten reduziert. Nach der Vorbehandlung und damit der Schaffung einer günstigeren Ausgangssituation bietet sich dem Behandler dann die Möglichkeit, die Alignertherapie auch vollständig in Eigenregie durchzuführen. Dadurch können hohe Fremdlaborkosten vermieden und die Wirtschaftlichkeit der Praxis gesteigert werden. Es wird der gesamte digitale Workflow für die Alignerherstellung vom Scan bis zum 3 D-Druck in der eigenen Praxis anhand von Beispielen mit dem CA CLEAR-ALIGNER gezeigt. Die gezeigten Techniken und Maßnahmen können jedoch gleichermaßen herstellerunabhängig angewendet werden.

SAMSTAG, 06.03.2021, 17:05 - 17:25 Uhr