7. Wissenschaftlicher Kongress der DGAO für Aligner Orthodontie

Ferruccio Torsello, Rom (Italien)

Ferruccio Torsello

Ferruccio Torsello schloss sein Studium der Zahnmedizin an der Katholischen Universität Rom ab, absolvierte erfolgreich ein Postgraduiertenprogramm in Kieferorthopädie und promovierte (PhD). Er besuchte die Abteilung für Kieferorthopädie an der Universität Aarhus in Dänemark.

Außerdem absolvierte Dr. Torsello einen Master-Studiengang in Parodontologie und Implantologie am Eastman Dental Hospital in Rom und hat das ITI-Stipendienprogramm erfolgreich abgeschlossen.

Er ist Autor/Koautor von mehr als 30 in internationalen Fachzeitschriften veröffentlichten Beiträgen sowie eines Buchkapitels. Er hat mehrere Auszeichnungen erhalten, z.B. beim italienischen ITI-Referentenwettbewerb und den Goldman Award der italienischen Gesellschaft für Parodontologie.

Er ist ITI-Fellow und arbeitet in zwei Ausschüssen der European Association of Osseointegration.

Dr. Torsello leitet zwei multidisziplinäre Zahnarztpraxen, in denen er sowohl Kieferorthopädie als auch Implantologie praktiziert, und ist auch an klinischen Forschungsaktivitäten in Zusammenarbeit mit dem Eastman Dental Hospital in Rom beteiligt.

Unterschiedliche Aligner für unterschiedliche Indikationen

Die Kieferorthopädie hat sich durch die Einführung von Alignern verändert. Die Möglichkeit, Zahnfehlstellungen mit transparenten Alignern zu behandeln, machte kieferorthopädische Behandlungen für die breite Gruppe von Patienten attraktiv, die keine Zahnspange tragen wollen.

In den letzten 15 Jahren haben mehrere Hersteller ihre Aligner-Marken entwickelt, wobei es Unterschiede in der Datenverarbeitung, den Fallplanungen, den Aligner-Materialien und -Formen und Attachments gibt.

In der Präsentation werden zwei der am häufigsten verwendeten Produkte diskutiert: Invisalign (Align Technology – USA) und ClearCorrect (ClearCorrect, Round Rock, Texas, USA).

Die Unterschiede in allen klinischen Schritten von der Datenerfassung bis zur Bereitstellung der Behandlung werden anhand der vorhandenen Fachliteratur und einer vom Autor durchgeführten vergleichenden qualitativen Studie mit 20 Fällen bewertet. Die Vor- und Nachteile werden diskutiert und es werden Vorschläge für die Aligner-Wahl bei verschiedenen Indikationen gemacht.

SAMSTAG, 06.03.2021, 17:25 - 17:45 Uhr