1. Virtueller Wissenschaftskongress der DGAO für Aligner Orthodontie

Achille Farina, Brescia (Italien)

Achille Farina

D.D.S. (Universität Mailand); „Diplôme d’Université d’Orthodontie et Orthopédie Dento et Maxillo-Faciale“ (Université de Bourgogne in Dijon); MSD in Kieferorthopädie (Universität Cagliari); Aufbaukurse in Lingualer Orthodontie (Universität Cagliari) und in interzeptiver Kieferorthopädie (Universität Parma). Aufbaukurs in Kantenmechanik, „Tweed Foundation“, Tucson (Arizona) und Aufbaukurs über die differentielle Gerade-Bogen-Technik, „Kesling and Rocke Orthodontic Group“, Westville (Indiana). Außerordentlicher Professor an der Universität Ferrara (2000-2010), derzeit Fakultätsmitglied am Global Institute for Dental Education, Los Angeles (Kalifornien). 2002 erster Kieferorthopäde in Italien, der die Invisalign® Apparatur verwendete, klinischer Invisalign® Referent und Mitglied des Align Europe-Clinical Education Council (2003-2007), seitdem hat er eine Fachkompetenz in der Anwendung von transparenten Alignern entwickelt, zu denen er weltweit über 200 Kurse und Vorträge gehalten hat.

Effiziente Aligner-Hybridbehandlung: wann und wie sie anzuwenden ist

Aus der Fachliteratur wissen wir, dass einige Zahnbewegungen mit Alignern schwierig zu erreichen sind. Darunter sind bedeutende Wurzelbewegungen wahrscheinlich am schwierigsten, und bisweilen reichen Aligner nicht aus, um ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen oder es in einer angemessenen Zeit zu erreichen. In diesen Fällen kann der kombinierte Einsatz mit festsitzenden Lingualapparaturen die beste Wahl sein, um die Behandlungszeit zu verkürzen und eine optimale klinische Korrektur zu erreichen. In diesem Vortrag wird ein effizientes und einfach anzuwendendes, individuell angepasstes Verfahren vorgestellt.

SAMSTAG, 06.03.2021, 11:30 - 11:50 Uhr